Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 083 - 029
Klassifikation S3

Adjuvante systemische Antibiotikagabe nach nichtchirurgischer systematischer Parodontitistherapie

Anmeldedatum:

25.07.2017

Geplante Fertigstellung:

31.12.2018

Gründe für die Themenwahl:

Gefahr der vermehrten Bildung resistenter Keime durch nicht indizierte systemische Gabe von Antibiotika in der Therapie parodontaler Erkrankungen

Zielorientierung der Leitlinie:

Aufgrund des Fehlens konkreter Leitlinien zur adjuvanten Gabe systemischer Antibiotika in der antiinfektiösen Therapie parodontaler Erkrankungen kann es in der zahnärztlichen Praxis vermehrt zur nicht indizierten Verwendung von Antibiotika kommen in der Folge einer erhöhten Gerfahr von Resistenzbildunr oraler und intestinaler Keime

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Silke Auras

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und MikrobiologieVisitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitskreis Psychologie und Psychosomatik in der Zahnheilkunde der DGZMK (AKPP)

Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa, BDIZ EDI

Bundesverband der Zahnärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst e.V. (BZÖG)

Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde e.V. (GPZ)

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, KZBV

Verband medizinischer Fachberufe e.V. (Referat Zahnmedizinische Fachangestellte)

Leitliniensekretariat:

Dr. Silke Auras

Leitlinienbeauftragte der DGZMK

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf

 

Prof. Dr. Benjamin Ehmke

Adressaten:

Zahnärzte

Versorgungssektor:

Zahnmedizin

Patientenzielgruppe:

Parodontal erkrankte Patienten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Externer Methodiker, der die PICO Frage formuliert und eine Literaturrecherche durchführt. Danach systematischer Review nach PRISMA Kriterien und Rundlauf dieses Artikels innerhalb der Leitliniengruppe. Konsensuskonferenz mit formaler Konsensfindung nach AWMF Methodik und neutraler Moderation. Ausformulierung der LL durch Autoren und ggf. weitere Treffen oder Delphi-Prozess

Ergänzende Informationen:

Zusätzlich wurden die Paul-Ehrlich-Gesellschaft (PEG) und die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DG HNO-KHC) zur Mitarbeit eingeladen. Die PEG ist der Einladung nicht gefolgt, die Rückmeldung der DG HNO-KHC steht noch aus.