Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 053 - 012
Klassifikation S2k

Rhinosinusitis

Anmeldedatum:

25.11.2014

Geplante Fertigstellung:

01.01.2016

Gründe für die Themenwahl:

Aktualisierung der bisherigen Leitlinien

Zielorientierung der Leitlinie:

Allgemeinärztliche Versorgung von Patienten mit Rhinosinusitis sowie Definition der Schnittstellen der Versorgung

Anmelder bei der AWMF (Person):

Uwe Popert (DEGAM) und Boris A. Stuck (DGHNO)

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und MikrobiologieVisitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V., BVHNO

Deutscher Hausärzteverband e.V.

PAAN Dachverband (Patientenorganisationen Allergie, Atemwegserkrankungen, Neurodermitis)

Leitliniensekretariat:

Uwe Popert, Boris A. Stuck

e-Mail senden

Koordination:

Uwe Popert, Boris A. Stuck

Adressaten:

Fachärzte für Allgemeinmedizin sowie Fachärzte für Innere Medizin, Radiologie und HNO-Heilkunde

Versorgungssektor:

Allgemeinmedizinische und fachärztliche Versorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene Patienten mit Rhinosinusitis

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Konsensuskonferenz und Delphi-Verfahren