Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 051 - 021
Klassifikation S3

Konsiliar-Liaisonversorgung für Patienten mit psychischen / psychosomatischen Störungen und Belastungen im Krankenhaus

Anmeldedatum:

01.01.2017

Geplante Fertigstellung:

01.12.2018

Gründe für die Themenwahl:

- Förderung der Versorgungsbereiches 
- Auslaufen der alten LL 

Zielorientierung der Leitlinie:

Die angestrebte S3 Leitlinie mit dem Titel „Konsiliar-Liaisonversorgung für Patienten mit psychischen/psychosomatischen Störungen oder Belastungen im Krankenhaus“ (Abkürzung CL-Leitlinie) soll die Versorgung von bei Patienten mit psychischen Störungen bzw. behandlungsbedürftigen psychosozialen Problemen, die im Allgemeinkrankenhaus (stationär/teilstationär) und daran angegliederten Strukturen (ambulant z.B. MVZ) durch Konsiliar-Liaison-Dienste mitbehandelt werden, darstellen und inhaltlich und strukturell weiterentwickeln sowie Handlungsempfehlungen für Struktur-, Prozess- und Outcomefaktoren formulieren. 

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Wolfgang Söllner

Klinikum Nürnberg
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Prof. E.-Nathan-Str. 1, Haus 8
90419 Nürnberg

Tel.: 0911-398-2839

e-Mail senden

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie e.V. (DGPM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. (DGPFG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) e.V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Österreichische Gesellschaft für Medizinische Psychologie, Psychotherapie und Psychosomatik (ÖGMP)

Österreichische Gesellschaft für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin (ÖGPM)

Bundesarbeitsgemeinschaft Psychosoziale Versorgung im Akutkrankenhaus (BAG-PVA)

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für psychosoziale Onkologie e.V., dapo

Arbeitsgemeinschaft Psychoonkologie der DKG, PSO

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)

Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung e. V. (DCCV)

Bundesverband Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Guttempler in Deutschland

Leitliniensekretariat:

Dr. Barbara Stein

Klinikum Nürnberg
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg

Tel.: 0911-398-2839/-3673/-5196

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Wolfgang Söllner

 

Dr. Barbara Stein

Adressaten:

Kliniken und Fachabteilungen im Allgemeinkrankenhaus, Krankenhausverwaltrung, Kostenträger, Psych. Abteilungen und deren Konsiliar-/Liaisondienste 

Versorgungssektor:

Allgemeinkrankenhaus und angegliederte Versorgungsbereiche 

Patientenzielgruppe:

Patienten mit psych. Störungen und/oder behandlungsbedürftigen psychosozialen Problemen im Allgemeinkrankenhaus

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

De novo Literturrecherchen & formales Konsensverfahren mit externer unabhängiger Moderation. 

Ergänzende Informationen:

Bei Anmelder zu erhalten (s.o.)