Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 100
Klassifikation S1

Virale Meningoenzephalitis

Anmeldedatum:

15.02.2017

Geplante Fertigstellung:

28.02.2018

Gründe für die Themenwahl:

Seltene aber sehr versorgungsrelevante, weil schwerwiegende Erkrankung. Neue Aspekte bei der viralen Meningoenzephalitis machen ein Update sinnvoll.

Zielorientierung der Leitlinie:

Verbesserung der Versorgung und Berücksichtigung neuer klinischer Aspekte der Erkrankung.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Frau Prof. Dr. med. Uta Meyding-Lamadé

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler, Sonja van Eys

Editorial Office „Leitlinien der DGN“
i.A. der DGN
c/o albertZWEI media GmbH
Oettingenstraße 25
80538 München

Tel.: +49 (0)89 46148629

e-Mail senden

Koordination:

Frau Prof. Dr. med. Uta Meyding-Lamadé

Krankenhaus Nordwest GmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt

Adressaten:

Fachärzte der Neurologie, zur Information für weitere Ärzte

Versorgungssektor:

Stationäre und ambulante Versorgung 

Patientenzielgruppe:

Früherkennung, Diagnostik und Therapie von Patienten mit viraler Meningoenzephalitis

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S1 mit interdisziplinärem Abgleich. Konsensbildung nach modifiziertem Delphiverfahren primär per Email sowie Telekonferenz mit Abstimmung zu Punkten ohne einstimmigen Konsens.