Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 093
Klassifikation S1

Idiopathische intrakranielle Hypertension (IIH)

Anmeldedatum:

24.04.2017

Geplante Fertigstellung:

30.11.2017

Gründe für die Themenwahl:

Verbesserung der Versorgung im Bereich der Diagnostik und Akuttherapie, der ambulantem Langzeittherapie und Nachsorge

Zielorientierung der Leitlinie:

Darstellung der diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen mit entsprechenden Empfehlungen, sowie Empfehlungen zur Akut- und Langzeittherapie mit einem entsprechenden Algorithmus

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Ullrich Wüllner

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e. V. (DOG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Gesellschaft für intrakranielle Hypertension e.V.

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler M.A., Sonja van Eys M.A.

Editorial Office „Leitlinien der DGN“
i.A. der DGN
c/o albertZWEI media GmbH
Oettingenstraße 25
D-80538 München

Tel.: +49 (0)89 46148629

Fax.: +49 (0)89 46148625

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Ullrich Wüllner

Adressaten:

Neurologen, Neurochirurgen, Augenärzte, Kinder- und Jugendmediziner, Neuroradiologen

Versorgungssektor:

Neurologie 

Patientenzielgruppe:

Postpubertäre Patienten jeden Alters und beiderlei Geschlechts mit idiopathischer und sekundärer intrakranieller Hypertension (IIH, SIH; synonym: Pseudotumor cerebri). Eine Leitlinie der Gesellschaft für Neuropädiatrie für (präpubertäre) Kinder ist in Vorbereitung.

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Modifiziertes Delphi - Verfahren