Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 046
Klassifikation S2e

Akuttherapie des ischämischen Hirninfarktes

Anmeldedatum:

19.11.2014

Geplante Fertigstellung:

31.03.2018

Gründe für die Themenwahl:

Aktualisierung einer alten S1-Leitlinie

Zielorientierung der Leitlinie:

Akutbehandlung des Hirninfarktes

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Peter A. Ringleb

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)Visitenkarte

Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin (DGNI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin - Gesellschaft für operative, endovaskuläre und präventive Gefäßmedizin e.V. (DGG)Visitenkarte

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA)

Deutsche Schlaganfallhilfe

Leitliniensekretariat:

Dr. Christian Hametner

Neurologische Universitätsklinik
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Peter A. Ringleb

Neurologische Universitätsklinik
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

e-Mail senden

 

Prof. Dr. Roland Veltkamp

e-Mail senden

Adressaten:

Ärzte, die an der Versorgung akuter Schlaganfallpatienten beteiligt sind (siehe o.g. Fachgesellschaften)

Versorgungssektor:

Prästationär, Notfallambulanzen, Akutkrankenhäuser

Patientenzielgruppe:

Akute Schlaganfallpatienten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

1. Bewertung existierender Leitlinien (bisher wurden 40 identifiziert) anhand eines DELBI-Verfahrens durch mind. 4 Mitglieder der LL-Gruppe

2. Abstimmung von Schlüsselfragen (pers. Treffen, Delphi-Verfahren)

3. Systematische Literaturrecherche und Bewertung anhand prädefinierter Werkzeuge zu einzelnen SF, wenn keine Beantwortung in qualitativ hochwertiger Leitlinie

4. Fortlaufende Erstellung von Methodenreport

5. Verfassung eines Leitlinientextes

6. Abstimmung im Umlaufverfahren und in einer persönlichen Sitzung

7. Veröffentlichung über die AWMF