Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 030 - 006
Klassifikation S1

Alkoholdelir und Verwirrtheitszustände

Anmeldedatum:

22.12.2017

Geplante Fertigstellung:

28.02.2018

Gründe für die Themenwahl:

Verwirrtheitszustände und Alkoholdelir sind eine der häufigsten Erkrankungen im Krankenhaus, erhöhte Letalität bei falscher/verspäteter Therapie

Zielorientierung der Leitlinie:

Evidenzbasierte Therapie von Verwirrtheitszuständen und des Alkoholdelirs und der begleitenden Komplikationen

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Matthias Maschke

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Schweizerische Neurologische Gesellschaft (SNG)

Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)

Leitliniensekretariat:

Katja Ziegler, Sonja van Eys

Editorial Office „Leitlinien der DGN“
i.A. der DGN
c/o albertZWEI media GmbH
Oettingenstraße 25
80538 München

Tel.: 089 46148629

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Mathias Maschke

Chefarzt Neurologie und Neurophysiologie #
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Nordallee 1
54292 Trier

e-Mail senden

Adressaten:

Neurologen im Krankenhaus, zur Information für internistische Fachabteilungen ohne neurologische Fachabteilungen im Krankenhaus

Versorgungssektor:

Neurologen im Krankenhaus

Patientenzielgruppe:

Patienten mit Verwirrtheitszuständen und Alkoholdelir

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Delphiverfahren