Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 026 - 024
Klassifikation S3

Mukoviszidose bei Kindern in den ersten beiden Lebensjahren, Diagnostik und Therapie

Anmeldedatum:

03.12.2014

Geplante Fertigstellung:

31.12.2016

Gründe für die Themenwahl:

In Deutschland gibt es schätzungsweise 8000 Patienten mit Mukoviszidose. Etwa 200 werden jedes Jahr neu diagnostiziert. Durch zunehmend mehr lokale/ regionale Neugeborenen-Screening Programme und die geplante Einführung des bundesweiten Neugeborenen-Screenings auf Mukoviszidose gibt es immer mehr Kinder mit Mukoviszidose, die vor Auftreten von Symptomen in die Mukoviszidose-Zentren kommen. Dies stellt eine neue Herausforderung für die Diagnostik und Therapie dar, die in dieser Leitlinie adressiert werden soll. 

Zielorientierung der Leitlinie:

Es soll eine Orientierungshilfe für die sinnvolle und notwendige Diagnostik und Behandlung von Kindern mit Mukoviszidose in den ersten beiden Lebensjahren zur Verfügung gestellt werden, um die Versorgung zu optimieren.

Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. Lutz Nährlich

Sprecher der AG CF der GPP

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und MikrobiologieVisitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)Visitenkarte

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektologie (DGPI)Visitenkarte

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP) (mit-federführend)

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (BVKJ)

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)

European Cystic Fibrosis Society (ECFS) - Diagnostic Network Working Group

Mukoviszidose e.V.

Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (SGPP)

Swiss Working Group for Cystic Fibrosis (SWGCF)

Verband Deutscher Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)

Leitliniensekretariat:

Dr. Jutta Bend

Mukoviszidose Institut gGmbH
In den Dauen 6
53117 Bonn

Tel.: 0228 9878047

e-Mail senden

Koordination:

Dr. Jutta Hammermann

Universitäts Mukoviszidose Centrum "Christiane Herzog"
Fetscherstr. 74
01307 Dresden

Tel.: 0351 4584995

e-Mail senden

Adressaten:

Pädiater, pädiatrische Pneumologen, pädiatrische Gastroenterologen, pädiatrische Infektiologen, Kinderchirurgen, Humangenetiker, HNO-Ärzte, Mikrobiologen,, Allgemeinmediziner, Physiotherapeuten, Diätassistenten, Patienten

Versorgungssektor:

Ambulante und stationäre spezialisierte Versorgung

Patientenzielgruppe:

Säuglinge mit Mukoviszidose 

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Art der Evidence-Basierung: Systematische Suche in den Leitliniendatenbanken nach relevanten Leitlinien und Prüfung, ob Empfehlungen daraus übernommen werden können (Bewertung der Leitlinien nach DELBI); Literaturrecherche in MEDLINE mit systematischer Suchstrategie; Selektion der Trefferlisten nach festgelegten Auswahlkriterien; Bewertung der methodischen Qualität und Vergabe von Evidenzgraden; Zusammenfassung der Inhalte in Evidenztabellen; Nutzung des Leitlinienportals

www.leitlinienentwicklung.de

Art der Konsensfindung: nominaler Gruppenprozess, strukturierte Konsensuskonferenz, Delphi-Verfahren

Ergänzende Informationen:

www.muko.info/leitlinien