Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 025 - 020
Klassifikation S1

Lymphknotenvergrößerung bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Anmeldedatum:

15.03.2017

Geplante Fertigstellung:

30.11.2017

Gründe für die Themenwahl:

Abgrenzung von malignen und benignen Lymphknotenvergrößerungen

Zielorientierung der Leitlinie:

Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität der Diagnostik

Anmelder bei der AWMF (Person):

PD Dr. med. Alexander Claviez

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektologie (DGPI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft pädiatrische Immunologie

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. med. Ursula Creutzig

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Ursula Creutzig

Adressaten:

Kinderärzte, pädiatrische Onkologen, Onkologen, Internisten, pädiatrische Infektiologen. Weiterhin dient die Leitlinie zur Information für Ärzte insgesamt.

Versorgungssektor:

Kinderheilkunde, Pädiatrische Onkologie

Patientenzielgruppe:

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Lymphknotenvergrößerung

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Informeller Konsensus