Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 024 - 023
Klassifikation S2k

Behandlung der neonatalen Asphyxie unter besonderer Berücksichtigung der therapeutischen Hypothermie

Anmeldedatum:

19.01.2018

Geplante Fertigstellung:

31.12.2020

Gründe für die Themenwahl:

Bereitstellung einer jederzeit verfügbaren Orientierungshilfe bei zeitkritischer Intervention

Zielorientierung der Leitlinie:

Praktische Handlungsempfehlung mit Darlegung der zugrunde liegenden Daten aus klinischen Studien

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Christoph Bührer

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)Visitenkarte

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Christoph Bührer

Charité Universitätsmedizin Berlin

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Andreas Flemmer

LM-Universitätsklinikum München (Perinatalzentrum Großhadern)

Adressaten:

Neonatologinnen und Neonatologen

Versorgungssektor:

Perinatalzentren

Patientenzielgruppe:

Neugeborene

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Literaturrecherche, mehrstufiges Konsensverfahren (zwei Delphirunden mit anonymisierter bzw. offener Rückmeldung)