Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 023 - 042
Klassifikation S2k

Sport bei Angeborenen Herzfehlern

Anmeldedatum:

23.07.2013

Geplante Fertigstellung:

30.04.2016

Gründe für die Themenwahl:

Häufige Fragestellung bei Pat mit angeborenen Herzfehlern, insbesondere nach Herzoperation. Frühe Diagnostik zur Beurteilung der Belastbarkeit und Beratung sind notwendig. Auch für die Prävention von Herzkreislauferkrankungen wichtig.

Zielorientierung der Leitlinie:

Als Handlungsanweisung für  Kinderkardiologen und Kinderärzte in der Klinik und Praxis 

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Jochen Weil

Direktor für Kinderkardiologie
UHZ Hamburg

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK e.V.)

Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Kinderkardiologen e. V. (ANKK)

Arbeitsgemeinschaft der an allgemein-pädiatrischen Kliniken tätigen pädiatrischen Kardiologen (AAPK)

Deutsche Herzstiftung e.V.

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. Jochen Weil

Direktor der Klinik für Kinderkardiologie
Universitäres Herzzentrum Hamburg
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Tel.: 040 / 7410-56825

Fax.: 040 / 7410-53730

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Jochen Weil

Direktor für Kinderkardiologie
UHZ Hamburg

 

Prof. em. Achim Schmaltz

Essen

 

PD Hager (Erstautor)

DHZ München

Adressaten:

Kinderärzte und Kinderkardiologen in der Klinik oder in der Praxis, Eltern von Kindern mit AHF

Versorgungssektor:

Ambulant/stationär

Patientenzielgruppe:

Alle Pat. mit AHF vom neugeborenen bis zum adoleszenten Alter

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Literatur wird gesucht, ausgesucht und bewertet Konsensusfindung mit nominalem Gruppenprozess und Konsensuskonferenzen

Ergänzende Informationen:

23.6.2015: Leitlinien-Manuskript zur Begutachtung eingereicht, Revision noch nicht abgeschlossen

DGKJ zur Kenntnis