Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 017 - 068
Klassifikation S3

Schnarchen bei Erwachsenen: Diagnostik und Therapie

Anmeldedatum:

14.06.2017

Geplante Fertigstellung:

31.08.2018

Gründe für die Themenwahl:

Aufgrund der hohen Prävalenz des Phänomens Schnarchen und den zahlreichen, oftmals nicht ausreichend evaluierten Therapieverfahren ist eine Leitlinie dringend geboten. Aus diesem Grund wurde 2009 bereits eine S1-Leitlinie initiiert und zwischenzeitlich auf ein S2k-Niveau gehoben und zuletzt inhaltlich aktualisiert.

Zielorientierung der Leitlinie:

Qualitativ hochwertige und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angemessene Diagnostik und Therapie des Schnarchens des Erwachsenen

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. med. Boris A. Stuck

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) [German Sleep Society] (DGSM)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V., BVHNO

Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS

Leitliniensekretariat:

Prof. Dr. med. Boris A. Stuck

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Philipps-Universität Marburg
Baldingerstraße
35043 Marburg

Tel.: 06421 58 66477

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. med. Boris A. Stuck

Adressaten:

Alle schlafmedizinisch tätigen Ärzte (Beteiligung der DGSM) sowie insbesondere alle Ärzte, die an einer operativen (DGHNO, DGMKG) und konservativen (DGZS) Behandlung von Schnarchern beteiligt sind.

Versorgungssektor:

Primärversorgung

Patientenzielgruppe:

Erwachsene Patienten mit Schnarchen

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Systematische Literaturrecherche und Bewertung, nominaler Gruppenprozess, Delphi-Verfahren