Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 017 - 025
Klassifikation S2k

Obstruktive Sialadenitis

Anmeldedatum:

27.09.2017

Geplante Fertigstellung:

31.12.2018

Gründe für die Themenwahl:

 Leitlinie abgelaufen

Zielorientierung der Leitlinie:

Update der vorhandenen Leitlinie

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Univ.-Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)Visitenkarte

Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V., BVHNO

Leitliniensekretariat:

Univ.-Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius

Univ. HNO-Klinik
Am Klinikum 1
07747 Jena

e-Mail senden

Koordination:

Univ.-Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius

e-Mail senden

Adressaten:

HNO-Ärzte, MKG-Chirurgen, Allgemeinmediziner, Zahnärzte

Versorgungssektor:

Ambulant, stationär, fach- und sektorenübergreifend

Patientenzielgruppe:

Patienten mit obstruktiver Sialadenitis

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Kombination verschiedener Methoden, schriftlichen Delphi-Technik zur Einholung eines ersten Trends der Gruppeneinschätzung für die Überarbeitung, des nominalen Gruppenprozesses zur Diskussion komplexer Themen und Formulierung und Graduierung von Empfehlungen sowie schließlich einer strukturierten Konsensuskonferenz unter Moderation der AWMF zur endgültigen Verabschiedung von Empfehlungen im Gremium.