Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 015 - 050
Klassifikation S2k

Diagnostik und Therapie beim wiederholten Spontanabort

Anmeldedatum:

09.02.2017

Geplante Fertigstellung:

31.12.2017

Gründe für die Themenwahl:

Upgrade

Zielorientierung der Leitlinie:

Standardisierte Diagnostik und Therapie bei Frauen mit wiederholt Spontanaborten

Anmelder bei der AWMF (Person):

Prof. Dr. Matthias W. Beckmann

Leitlinienbeauftragter der DGGG

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V. (GfH)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (OEGGG)

Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG)

Leitliniensekretariat:

DGGG-Leitliniensekretariat

Frauenklinik
Universitätsklinikum Erlangen
Universitätsstraße 21-23
91054 Erlangen

Tel.: 09131 / 85 44063 oder 44060

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Clemens Tempfer

 

Prof. Dr. Bettina Toth

Adressaten:

In Klinik und niedergelassener Proxis tätige Frauenärzte, "zur Information für" Hausärzte und Internisten

Versorgungssektor:

ambulant

Patientenzielgruppe:

Frauen mit habituellen Aborten

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

Verabschiedung der Statements und Empfehlungen mittels strukturiertem formalen Konsensverfahren

Ergänzende Informationen:

Bereits bestehende Leitlinie