Leitlinien-Detailansicht

Angemeldetes Leitlinienvorhaben

Registernummer 006 - 045
Klassifikation S2k

Kurzstreckige Ösophagusatresie

Anmeldedatum:

05.02.2017

Geplante Fertigstellung:

05.02.2018

Gründe für die Themenwahl:

Aussagen der LL kritisch überprüfen, neue Aspekte einfügen insbesondere minimalinvasives Vorgehen

Zielorientierung der Leitlinie:

Bestätigen geltender Empfehlungen zur Sicherstellung einer qualitativ guten Versorgung, ggf. Ergänzung neuer erforderlicher  Emfpehlungen 

Verbindung zu vorhandenen Leitlinien anderer Fachgesellschaften:
Anmelder bei der AWMF (Person):

Dr. A. Leutner

Anmeldende Fachgesellschaft(en):

Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)Visitenkarte

Beteiligung weiterer AWMF-Gesellschaften:

Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin e.V. (GNPI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)Visitenkarte

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)Visitenkarte

Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie (GPR)Visitenkarte

Beteiligung weiterer Fachgesellschaften/Organisationen:

Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kinderanästhesie der DGAI

Keks e.V.

Leitliniensekretariat:

Dr. A. Leutner

Klinikum Dortmund

e-Mail senden

Koordination:

Prof. Dr. Till

(DGKCH)
Linz

Adressaten:

Kinderchirurgen, Anästhesisten, Kinderärzte, Selbsthilfegruppen, Patienten

Versorgungssektor:

Stationäre Versorgung 

Patientenzielgruppe:

Neugeborene / Säuglinge

Methodik (Art der Konsensfindung / evidence-Basierung):

S2k, Literaturrecherche, Delphi Konferenz