Portrait Prof. Kopp

Prof. Dr. med. Ina B. Kopp

Leiterin des AWMF-Institut für Medizinisches Wissensmanagement

c/o Philipps-Universität
Karl-von-Frisch-Straße 1
D-35043 Marburg
Telefon: (06421) 286-22 96
TeleFax: (06421) 286-5465
eMail:  
imwi(at)awmf.org
kopp(at)awmf.org

 

Curriculum Vitae

Seit 2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG)
Seit 2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

2015-2016

2014-2015

Chair des Guidelines International Network (G-I-N)

Seit 2013

Mitglied des Herausgeberkollegiums der Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZefQ)

2013-2014

Vice Chair des Guidelines International Network (G-I-N)

Seit 2012

Mitglied des Board of Trustees des Guidelines International Network (G-I-N)

2010-2016

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats für den Bereich Sektorübergreifende Qualität im Gesundheitswesen (SQG) des AQUA-Instituts

Seit 2009

Leiterin des AWMF-Instituts für Medizinisches Wissensmanagement

2009

Außerplanmäßige Professur am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg

Seit 2008

Vertretung (Primary Contact) der AWMF in der Mitgliederversammlung des Guidelines International Network (GIN)

Seit 2008

Vertretung der AWMF im Lenkungsausschuss des Programms für Onkologische Leitlinien von AWMF, DKG und DKH

Seit 2006

Vertretung der AWMF im Lenkungsausschuss des Kooperationsverbund Qualitätssicherung durch klinische Krebsregister (KOQK)

2006-2014

Sprecherin des Fachbereichs Leitlinien des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)

2004

Habilitation im Fach Theoretische Chirurgie und klinische Versorgungsforschung unter Herausstellung des Themas „Systematische Entwicklung und Implementierung von Leitlinien in Deutschland“ am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg

Seit 2004

Stellv. Vorsitzende der Ständigen Kommission Leitlinien der AWMF

Seit 2003

Vertretung der AWMF in der erweiterten Planungsgruppe für das Programm für Nationale Versorgungsleitlinien von BÄK, KBV und AWMF

2003-2009

Leiterin des Leitlinienbüros der AWMF in Marburg

1999-2003

Assistenzzeit Institut für Theoretische Chirurgie, Philipps-Universität Marburg

2001 - 2002

Assistenzzeit Innere Medizin, Klinikum der Philipps-Universität Marburg

1997

Fachkundenachweis Rettungsdienst, Tätigkeit als Notärztin bis 2001

1997-2000

Assistenzzeit Chirurgie, Klinikum der Philipps-Universität Marburg

1997

Approbation als Ärztin und Promotion zum Dr. med. am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg

1995-97

ÄIP Chirurgie, Law Hospital, Carluke und Klinikum der Philipps-Universität Marburg

Publikationen

Über 150 Publikationen (Originalarbeiten, Übersichtsarbeiten, Buchbeiträge),

-   Auswahl unter http://www.awmf.org/leitlinien/awmf-regelwerk/hilfen-werkzeuge/publikationen.html

Lehre

Lehrauftrag an der Philipps-Universität Marburg:

-       Masterstudiengang Physiotherapie(Klinische Forschung, Evidenzbasierte Medizin, Leitlinien)

-       Humanmedizin/Klinischer Studienabschnitt (Evidenzbasierte Medizin/Leitlinien)

Lehr- und Referententätigkeiten zum Thema EbM, Leitlinien, Qualitätsmanagement, unter anderem:

-       Charité Universitätsmedizin Berlin, Masterstudiengang Consumer Health Care

-       EBM Frankfurt, Fachbereich Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität

-       Nordrheinische Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung