Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.

Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.

Wissenschaftliches Arbeiten in allen Berufsgruppen, die in der Behandlung von Menschen tätig sind, welche durch Unfall oder Erkrankung eine Schädigung des Rückenmarks erlitten haben.

Jährliche Ausrichtung einer mehrtägigen wissenschaftlichen Tagung, aufgeteilt: 1,5 Tage in den einzelnen Berufsgruppen und 2,5 Tage im großen Plenum. Teilnehmer sind alle Zentren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich mit der Behandlung von Menschen mit einer Querschnittlähmung beschäftigen.

Kontakt und Austausch mit nationalen und internationalen Vereinigungen, die sich mit den gleichen oder ähnlich gelagerten Problemfeldern beschäftigen.