Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

Die Gesellschaft verfolgt auf dem Gebiete der Rechtsmedizin den Zweck, Wissenschaft und Praxis zu fördern, um damit dem Wohl der Allgemeinheit zu dienen. Aufgaben sind:

a) das Abhalten der Jahrestagung und ggf. weiterer wissenschaftlicher Veranstaltungen in dem Fachgebiet sowie die Sammlung von Fachliteratur ;

b) die Beratung von wissenschaftlichen Gesellschaften, Verwaltungsbehörden und Körperschaften des öffentlichen Rechts, sowie die Information der Öffentlichkeit.

c) die Förderung der rechtsmedizinischen Tätigkeit durch die Fortbildung von Ärzten, Naturwissenschaftlern und Hilfspersonal in dem Fachgebiet

d) die Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Gesellschaften ähnlichen Charakters.