Berliner Forum der AWMF

Leitthema: Kooperation von forschenden Unternehmen und wissenschaftlicher Medizin

Teil 2: Empfehlungen der AWMF zum Umgang mit Interessenkonflikten

am 18. Mai 2017 in Berlin, Ellington Hotel, Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin 

Programm:

 

ab 9:00Registrierung der Teilnehmer und Morgenkaffee 
09:30 - 09:40Begrüßung und Ziele dieses Berliner Forums 
Prof. Dr. R. Kreienberg, Präsident der AWMF

09:40 - 12.00

I. Wissenschaftliche und technologische Kooperation zum Umgang mit Interessenkonflikten

Moderation: Prof. Dr. Claudia Spies (Präsidium AWMF)

Neue Formen der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie

PD Dr. Anne Lücke (DLR Projektträger) 

Industrie-Sponsoring von Kongressen und Fortbildungen aus Sicht der Ärztekammern

Prof. Dr. Frank U. Montgomery (Präsident der Bundesärztekammer)

Kooperation von Wissenschaft und Industrie im Rahmen von Nutzen – und Potentialbewertungen

Thomas Müller (Leiter der Abteilung Arzneimittel, Gemeinsamer Bundesausschuss) 

Podiumsdiskussion mit:
Prof. Dr. Frank U. Montgomery (BÄK), PD Dr. Anne Lücke (DLR), Thomas Müller (G-BA), Joachim M. Schmitt (Geschäftsführer BVMed), Dr. Wolfgang Wodarg (Transparency International Deutschland) 

12:00 - 13:00Mittagspause
13:00 - 15:30

Teil 2: Empfehlungen der AWMF zum Umgang mit Interessenkonflikten 

Moderation: Dr. Albrecht Wienke (Präsidium der AWMF)

Umgang mit Interessenkonflikten bei Studien und Publikationen

Prof. Dr. Christoph Herrmann-Lingen (Präsidium der AWMF) - Vortragsfolien als PDF-Datei 

Umgang mit Interessenkonflikten in Studienzentren von Fachgesellschaften
PD Dr. Phillip Knebel (Ärztliche Leitung des Studienzentrums der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie) 

Notwendigkeit und Voraussetzungen von Kooperationen bei Kongressen und Fortbildungen: Aus Sicht der Medizinprodukteindustrie

Joachim M. Schmitt (Geschäftsführer der BVMed) 

Plenumsdiskussion

Zusammenfassung und Ausblick zum Leitthema und den Empfehlungen der AWMF

Prof. Dr. Rolf Kreienberg, Präsident der AWMF 

ca. 16:15 Verabschiedung

 

Teilnehmerbeitrag incl. Pausensnacks und Mittagessen: 75,- €

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (max. 100).

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Bitte benutzen Sie zur verbindlichen Anmeldung das Formular (PDF-Datei zum Download in der rechten Spalte).