Arbeitskreis "Ärzte und Juristen" der AWMF

Die 1. Sitzung 2001 des Arbeitskreises fand

am Freitag, 23. März 2001 und
am Samstag, 24. März 2001
in Würzburg statt

Hauptthemen und Referenten:


Eingriffe auf Wunsch der Patienten

Einführung und Moderation: Prof. Dr. Wulf, Würzburg

  • Die geplante Geburt - Kaiserschnitt auf Wunsch: Prof. Dr. med. D. Berg, Amberg
  • Ästhetisch-plastische Chirurgie: Dr. med. H. Rudolph, Rotenburg(Wümme)
  • Aus juristischer Sicht: Dr. iur. H. D. Laum, Düsseldorf

Urteile zur routinemäßigen "Fehlbelegungsprüfung" mittels AEP (Appropriateness Evaluation Protocol)

Einführung aus medizinischer Sicht und Moderation: Prof. Dr. med. W.J. Bock, Düsseldorf

  • Aus Sicht des Medizinischen Dienstes: Prof. Dr. med. M. Hansis, Bonn/Essen
  • Stellungnahme der BÄK: Dr. med. B. Rochell, Köln
  • Aus juristischer Sicht: Prof. Dr. iur. H. Lilie, Halle
  • Aus Sicht des Anwalts: Dr. iur. Chr. Jansen, Düsseldorf

Klinische Studien aus medizinischer, rechtlicher, ethischer Sicht

Moderation: Prof. Dr. med. D. Saeger

  • Revision der Deklarationen von Helsinki / Tokyo: Prof. Dr. iur. E. Deutsch, Göttingen
  • Ethikkommissionen - Prüfungsrechte, haftungsrechtliche Verantwortung: Prof. Dr. med. H. Pichlmaier (Vors. der Zentralen Ethikkommission der BÄK)
  • Aus der Sicht des Klinikers und Vorsitzenden einer universitären Ethikkommission: Prof. Dr. med. Lenard, Düsseldorf
  • Aus der Sicht des Rechtsmediziners und Vorsitzenden einer universit. Ethikkommission: Prof. Dr. med. Tröger, Hannove

Bildergalerie: