Arbeitskreis "Ärzte und Juristen" der AWMF

Die 1. Sitzung 1999 des Arbeitskreises fand

am Freitag, 12. November 1999 und
am Samstag, 13. November 1999
in Berlin statt

Themen und Referenten:


Freitag, 12. November 1999, 15.00 Uhr:

    Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. med. W. J. Bock, Düsseldorf
    Gedenken an Prof. Dr. med. Dr. h.c. K.-A. Bushe: Prof. Dr. jur. Dr. h.c. H.-L. Schreiber

    Thrombose und Thromboseprophylaxe: Beispiel für die Entwicklung eines "Standards"

    • Grundlagen d. Thrombophilie + Thrombogenese: Prof. Dr. med. R. E. Scharf, Düsseldorf
    • Probleme der Sachverständigen: Prof. Dr. med. Dr. h.c. G. Carstensen, Mülheim/Ruhr
    • Wann ist welche Thromboseprophylaxe indiziert? Prof. Dr. med. Kienzle, Köln
    • Rechtliche Grundlagen: RA Dr. jur. K. O. Bergmann, Hamm

      • Diskussion der Referate

    Samstag, 13. November 1999, ab 9.00 Uhr:

    Aktuelle Urteilsbesprechung

    Prof. Dr. jur. Dr. h.c. H.-L. Schreiber, Göttingen

    Unkonventionelle Verfahren und Positivliste

    • Aus Sicht der wissenschaftlichen Medizin: Frau Prof. Dr. med. I. Oepen, Marburg
    • Die Funktion der "Positivliste" aus Sicht des Bundesministeriums für Gesundheit: Prof. Dr. med. K. Quiring, Berlin

      • Diskussion der Referate